Die professionelle Projektentwicklung QM - Game Consulting biete Ihnen innovative Softwarelösungen. Für Ihre Projekte werden individuelle Teams zusammengestellt, um Ihre Bedürfnisse zu Ihrer Zufriedenheit erfüllen zu können.

Generell werden die Projekte durchgehend betreut und Sie erhalten regelmäßige Projektupdates für eine garantierte Gesamtübersicht:

  • Reports zum Projektstatus sowie zur Auslastung der Teammitglieder
  • Reports zum Milestonestatus mit offen kommunizierten Problemen innerhalb der Entwicklung
  • Reports zur Effizienz der Mitarbeiter mit eventuellen Personalausfällen
  • Reports zur Finanzübersicht und der aktuellen Burn-Rate des Projektteams
  • Reports zur Lösungsfindung und Problembewältigung
  • Regelmäßige Meetings zum Projetstatus

Vor der Produktion wird das Projekt in drei Projektphasen eingeteilt:

1. Preproduction

In dieser Projektphase werden die Metainformationen und die Vision des Kunden in Form eines PD (Projektdokuments) oder für die Games Entwicklung in Form eines GDD (Game Design Dokument) erarbeitet. Mit diesem Dokument werden Projektdetails wie einzelne Features, Featurepakete, technische Restriktionen, grafische Vorgaben in Form eines Styleguides, Narration, Audio, Pädagogik und Didaktik des Projekts aufgeschlüsselt und erarbeitet, um einen Überblick zu gewähren. Je nach Kundenwunsch können in dieser Phase nicht nur theoretische Ausarbeitungen geleistet werden, sondern auch Prototypen in Form von digitalen oder Paper Prototypen erstellt werden, um Mechaniken aufzuzeigen und zu testen. In dieser Phase empfiehlt es sich, Zielgruppentests mithilfe des Prototypen und der Idee durchzuführen, um frühzeitig auf gegebenenfalls unerwünschte Features aufmerksam zu werden. Im Anschluss an diese Phase werden die gewünschten Elemente beauftragt und die Produktionsphase (Production) kann beginnen.

2. Production

Nach Festlegung der Meta-Kriterien in den PD/GDD Dokumenten für die verschiedenen Projekt-Bereiche und Beauftragung des Projektpakets startet die Produktion. Während der Produktion werden verschiedene Projektmanagementtools angewandt, um den optimalen Überblick zum Projektstatus gewährleisten zu können. Für das Projektmanagement werden Tools wie Atlassin-Jira, Hansoft oder Assana verwendet. Gerne können Projekte auch mit einer agilen Scrum-Methode geplant und umgesetzt werden. Die Erfahrung hat gezeigt, dass sich meist eine Hybrid-PM-Methode am besten bewährt. Die Produktionsphase wird in Milestones aufgeteilt, die sich je nach Projekt über einen zeitlichen Abstand von zwei bis fünf Wochen erstrecken und die gesamte Produktionsphase andauern. Zu jedem Milestone gehört eine Angabe zum aktuellen Produktionsstand inklusive aller Produktionsdokumente. Die Milestones werden meist in Alpha, Pre-Beta, Beta und Gold-Master aufgeteilt, wobei die Produktionsphase bis hin zum Beta Milestone reicht. Der Gold-Master, also das Release fähige Produkt, wird innerhalb der Postproduction Phase erstellt.

3. Postproduction

Nach Abschuss des Betamilestones beginnt die Postproduction Phase, in der Ihr Produkt den gewissen "Feinschliff" bekommt, um auf dem Markt glanzvoll anzukommen. Innerhalb dieser Phase ist es besonders wichtig, einen QA-Dienstleister hinzuzuholen um das Produkt auf Fehler (Bugs) zu überprüfen und diese im Anschluss direkt beheben zu können. Für dieses Vorgehen werden vorzugsweise Programme wie Mantis oder Atlassin-Jira verwendet. Einige Auftraggeber wünschen oftmals auch den vollen Zugang zu diesen Programmen, um eine Detailübersicht zu den aktuellen Unstimmigkeiten im Projekt zu bekommen. Transparent und offen werden Einzelheiten über diese Methodik aufgezeigt und gemeinsam bearbeitet. Des Weiteren werden in dieser Phase sämtliche Marketing- sowie Vertriebsmaßnahmen getätigt, um den Erfolg des Produktes zu stärken. Hierfür stehen weitere Partner zur Verfügung, die sich auf das Marketing spezialisiert haben. Zu guter Letzt wird Ihr Produkt auf den vereinbarten Zielplattformen platziert und vermarktet.

QM - Game Consulting bietet Ihnen eine professionelle Vollproduktion, um für Ihr Produkt bestmöglich zu entwickeln.